Eva Rösken, Beate Köstel und Andre Link für EM in Baku (19.-28.7.17) qualifiziert

Andre Link war bereits vor der Ausscheidung für KK Dreistellung nominiert, da er prüfungsbedingt nicht an der Ausscheidung teilnehmen konnte. Nach Abschluss der Ausscheidung wurde er auch für den Liegendkampf nominiert. Eva Rösken qualifizierte sich mit Platz 2 für den KK Dreistellungskampf, während Beate Köstel als Siegerin im KK Liegendkampf nominiert wurde.

Christian Butz ist als Ersatz in beiden Disziplinen nominiert. Weiterlesen

ISCH 2017

vom 09. bis 14.05.2017 in Hannover
Eva Rösken gewinnt Bronze im KK 3×20!2017-05-14-11-42-29

Top 10 Platzierungen:
KK 3×20
Eva Rösken       588 + 444,1 Ringe Platz 3
Beate Köstel     585 + 413,8 Ringe Platz 6

KK 3×40
Markus Abt      1164 + 414,9 Ringe Platz 6

KK Liegend
Melanie Stabel             619,5 Ringe Platz 4

LG
Markus Abt                   623,8 Ringe Platz 9

Alle Ergebnisse finden Sie hier.

Vergleichswettkampf zwischen dem BSSB und dem LLZ

Der erste Wettkampf für die D-3 Kadersportler war am 25.03.2017, im Rahmen des Eröffnungswettkampfes der Bayern. Der Vergleichswettkampf mit dem BSSB wurde auf der Schießanlage Hochbrück in der Luftdruck- und Finalhalle geschossen.

Max Braun schießt mit 1153 eine neue persönliche Bestleistung.

Ergebnisse:
KK 3×20                   
Kim Schladebach   190 197 185  572 
Sarah Würz              188 197 187  572 
Sarah Brauchle       185 191 192  568     
Lisa Frank                187 195 179  561    
Sophie Mehlig         181 193 182  556 

KK 3×40
Max Braun               387 397 369 1153
Dennis Neyer          378 386 365 1129

Klarer Sieg beim Stützpunkt Vergleich in München

Hervorragende Leistungen zum Saisonauftakt

(HH) Der seit 1993 zur festen Einrichtung gewordene Vergleichskampf der beiden leistungsstärksten deutschen Gewehrstützpunkte, den Olympiastützpunkten München und Stuttgart-Pforzheim, fand dieses Jahr die 25. Auflage und endete mit einem eindeutigen Sieg für den BStP/LLZ Pforzheim. Der KK Dreistellungskampf ging mit 12 Ringen an Pforzheim, während die Differenz im KK Liegendkampf 14,1 Ringe betrug.

Weiterlesen